Урок_39282


Урок по теме: “Ferien und Bΰcher. Gehőren die zusammen?”(Aus der deutschen Klassik)

Цели урока: активизация лексики и обобщение знаний учащихся по данной теме

Задачи урока: расширение и углубление знаний учащихся по теме; активизация умения воспринимать на слух иноязычную речь, совершенствование грамматических навыков(умение выражать свои мысли чётко и ясно (простыми предложениями); развитие навыков монологической речи и чтение с детальным пониманием содержания, развитие способностей к языковой догадке при переводе незнакомых слов.

Развивающие: развитие умений делать сравнения.

Воспитательные: формирование интереса к творчеству немецких поэтов и писателей, к чтению немецкой поезии и прозы.

Социокультурная задача: приобщение учащихся к великому культурному наследию Германии; ознакомление с жизнью и творчеством Г. Гейне.

Оснащение урока: экран, компьютер, магнитофон.

Ход урока:

Организационный момент.

Guten Tag! Wie geht es Ihnen? Heute sprechen wir ΰber Bΰcher, ΰber deutsche Dichter und Schriftsteller.

Речевая зарядка.

Активизация лексики по теме с помощью ассоциограммы:

Was bedeutet fΰr Sie Literatur?

Welche Assotionen haben Sie mit diesem Wort?

—— Literatur——

Ja, stimmt. Sie haben richtig gesagt. Schriftsteller und Dichter. Ohne Schriftsteller und Dichter kӧnnten wir keine Bӥcher sehen und lessen. Einer der grӧβten Vertreter deutscher Klassik war Heinrich Heine. Wollen wir mit seiner Biographie bekannt machen.

Аудирование.

Der grӧβte deutsche Dichter H. Heine wurde am 13. Dezember 1797 in der Stadt Dӥsseldorf am Rhein geboren. Heine sollte wie sein Vater Kaufmann werden. Aber dieser Beruf interessierte ihn nicht. Seit 1819 besuchte Heine die Universitἃt zuerst in Bonn, dann in Gӧttingen und Berlin. Er studierte Rechtswissenschaft, interessierte sich aber fӥr Literatur, Kunst und Politik. Im Jahre 1821 erschien Heines erste Gedichtsammlung. Spἃter vereinigte er alle Gedichte in dem bekannten “Buch der Lieder”. Nach Beendigung der Universitἃ t, reiste Heine viel durch Deutschland. Noch als Student hatte Heine , von G ӧttingen durch den Harz, eine Wanderung zu Fu β gemacht. Von dieser Wanderung erzἃlt der Dichter in seinem ersten Prosawerk “Harzreise”, das 1826- 1827 erschien. Dieses Buch des jungen Dichters ist nicht nur eine wunderbare Naturbeschreibung des Harzes, es ist eine scharfe Satire auf die bӥrgerliche Gesellschaft und auf das damalige Deutschland. Wegen seiner scharfen Kritik an der Gesellschaftsordnung verbot man in Deutschland seine “Reisebilder”.

1831emigrierte Heine nach Paris. Hier lebte er bis zu seinem Tod. In dieser Zeit entstanden seine schőnsten Dichtungen, sein grőβtes politisches Poem “Deutschland. Ein Wintermärchen”.

Die letzten Jahre seines Lebens war Heine schwer krank und konnte das Bett nicht verlassen. Trotz seiner schweren Krankheit arbeitete der Dichter viel. Heine starb am 27. Februar 1856.

Der deutsche Dichter Heinrich Heine ist einer der grőβten Lyriker der Weltliteratur. Heines Gedichte und Prosawerke kennt man in allen Ländern. Viele russische Schriftsteller ΰbersetzten Heines Werke in die russische Sprache.

Beantworten Sie die Fragen.

Wann und wo wurde Heinrich Heine geboren?

Was wollte Heines Vater?

Wo studierte Heinrich Heine?

Welche Werke hat H. Heine geschrieben?

Kritisierte H. Heine die Gesellschaftsordnung?

Wann starb Heinrich Heine?

Im Jahre 1824 machte Heine eine Fuβwanderung durch das Harzgebirge . Seine auf der Reise gesammelten Eindrӥcke schildert Heine in dem berӥhmten Buch “Harzreise”. Es beginnt mit einem Gedicht.Hier sind zwei letzte Strophen daraus.

Auf die Berge will ich steigen,

Wo die dunklen Tannen ragen,

Bἃche rauschen, Vӧgel singen,

Und die stolzen Wolken jagen.

Lebet wohl, ihr glatten Sἃle,

Glatte Herren! Glatte Frauen!

Auf die Berge will ich steigen,

Lachend auf euch niederschauen.

Was will Heine in diesen Strophen sagen?

Kritisiert er die Gesellschaft?

Und jetzt lessen wir den Auszug aus der “Harzreise” und versuchen wir, den Text zu verstehen.

Harzreise

Die Berge wurden hier noch steiler, die Tannenwἃlder wogten unten wie ein grӥnes Meer, und am blauen Himmel oben schifften die weiβen Wolken. Die Wildheit der Gegend war durch ihre Einheit und Einfachheit gleichsam gezἃhmt. Wie ein gutter Dichter liebt die Natur keine schrotten ӥbergἃnge. Die Wolken, so bizzar gestaltet sie auch zuweilen erscheinen, tragen ein weiβes, oder doch ein mildes, mit dem blauen Himmel und der grӥnen Erde harmonisch korrespondierendes Kolorit, so dass alle Farben einer Gegend wie leise Musik ineinander schmelzen, und jeder Naturblick krampfstellend und gemӥtberuhigend wirkt. Eben wie ein groβer Dichter weiβ die Natur auch mit den wenigsten Mitteln die grӧβten Effekte hervorzubringen. Da sind nur eine Sonne, Bἃume, Blumen, Wasser und Liebe. Freilich, fehlt letztere im Herzen des Beschauers, so mag das Ganze wohl einen schlechten Anblick gewἃhren, und die Sonne hat dann bloβ so und so viel Meilen im Durcmesser, und die Bἃume sind gut zum Einheizen, und die Blumen werden nach den Staubfἃden klassifiziert, und das Wasser ist naβ.

Beantworten Sie die Fragen und machen Sie die Aufgaben.

Wie finden Sie die Nanurbeschreibung?

Mit wem vergleicht Heine die Natur?

Lesen Sie bitte noch einmal, um alles genauer zu verstehen

Lesen Sie bitte die Sἃtze vor, wo Heines Ironie zum Ausdruck kommt..

Man kann sagen, daβ Heinrich Heine auch in seinen Prosawerken ein groβer Dichter bleibt. Sind Sie der gleichen Meinung? Begrӥndet sie bitte mit einigen Beispielen aus dem Text.

Der groβe Komponist F. Mendelssohn Bartholdy hat Heines Gedicht “Leise zieht durch mein Gemӥt” vertont.

Leise zieht durch mein Gemӥt

Liebliches Gelἃute;

Klinge, kleines Frӥhlingslied,

Kling hinaus ins Weite.

Kling hinaus, bis an das Haus,

Wo die Blumen sprieβen;

Wenn du eine Rose schaust,

Sag, ich laβ sie grӥβen!

Jetzt stellen wir den Plan zusammen.

Heines Biographie.

Heines Kritik.

Die Natur in Heines Werk “Harzreise”.

Wir arbeiten in Gruppen. Erzἃhlen Sie ӥber H. Heine.

3 Заключительный этап урока.

Die Literaturwelt ist ganz bunt. Aber wir schἃtzen die Werke der groβen Klassiker, wie H. Heine sehr hoch. Sie sind schӧn, unvergesslich.

Zu Hause bereiten Sie bitte die Erzἃhlung ӥber Heinrich Heine vor.






See also:
Яндекс.Метрика